Regionalbahnhalt in Vaihingen – Schienengebundene Mobilität in der Region erhöhen

Offener Brief an die Stadträte im Stutgarter Gemeinderat

23.11.2014

Sehr geehrte Stadträtin, sehr geehrter Stadtrat,

unsere Initiativen setzen sich seit drei Jahren dafür ein, dass der Stadtbezirk Stuttgart-
Vaihingen als Haltepunkt im Schienenverkehr reaktiviert wird.
Dabei ist so wohl ein Halt für den Regionalzug als auch für den Fernzug sinnvoll, unabhängig davon, wie oft ein solcher Zug bis Zürich hält.

Der Antrag „Regionalbahnhalt in Vaihingen – Schienengebundene Mobilität in der Region erhöhen“, eingebracht von den Fraktionen Grüne, CDU und SPD, wurde im Frühjahr 2013 von einer breiten Gemeinderatsmehrheit mitgetragen. (GRDrs 1075 und Anträge 725, 343, 154 alle in 2013)

Daraufhin wurde eine Potenzialuntersuchung „Regional- und Fernbahnhalt Stuttgart-
Vaihingen“ in Auftrag gegeben. Die PDV-Group kommt in ihrem Gutachten vom 28. Januar 2014 zum Ergebnis, dass nach einer Ertüchtigung des Bahnhofs Vaihingen zum RE-Halt voraussichtlich täglich 360 neue Fahrgäste den Schienenverkehr nutzen würden, beim Ausbau als IC-Halt (Fernverkehr und Regionalverkehr) sogar 540 Fahrgäste pro Tag.

Die DB AG hatte in der S-21-Lenkungskreissitzung am 30.10.2012 mitgeteilt, dass eine solche Ertüchtigung rund 3 Millionen Euro kosten würde.
Die DB AG ist laut Grundgesetz dazu verpflichtet, den Erhalt und Ausbau des Schienennetzes Rechnung zu tragen (Grundgesetz Art. 87e Abs. 4, näher ausgeführt in Leistungs- und Finanzierungsvereinbarungen z wischen Bund und DB AG).

Wir schätzen, dass sich diese Kosten bereits nach z wei Jahren amortisiert haben: Das
Ticket für die Strecke Horb-Böblingen kostet derzeit 9,70 Euro (RE) bz w. 12 Euro (IC) ohne Ermäßigungen, einfache Fahrt. Konstanz-Böblingen gibt es für 37,00 Euro Normalpreis (IC). Nehmen wir als Durchschnitts wert nur 10 Euro pro neu gewonnenem Fahrgast an, und den Ausbau als IC-Halt: 10 Euro x 540 Fahrgäste x 365 Tage = 1,971 Millionen Euro Einnahmen aus Fahrkartenerlösen pro Jahr.
Der DB AG entstehen ansonsten keine weiteren Kosten, die Züge fahren so wieso schon auf
der Strecke – für einen Regionalbahnhalt bekäme sie sogar zusätzlich einen Obolus in Form
von Regionalisierungsmitteln.

Wie ein solcher Haltepunkt aussehen könnte, zeigt Ihnen die Abbildung [Vaihingen Bahnsteigsimulation Gebhard-Gierhardt]. Gegenüber heute müsste als Wichtigstes der 3. Bahnsteig gebaut werden.

Vaihingen Bahnsteigsimulation final - Gebhard-Gierhardt 1080-2

Vaihingen Bahnsteigsimulation Gebhard-Gierhardt

Wir bitten Sie, sich zusammen mit dem Bezirksbeirat Stuttgart-Vaihingen weiter engagiert für die baldige Realisierung eines Regionalbahnhalts in Stuttgart-Vaihingen einzusetzen. Bereits im so genannten Interimsfahrplan ab 2018 könnte der Halt regulär eingeplant werden!

Hier gibt es viele attraktive Umsteigebeziehungen in die Stadt Stuttgart. Wir sind angesichts der Feinstaubproblematik, Lärmbelastung und der vielen Staus für jeden Pendler dankbar, der vom Auto auf die Schiene umsteigt. Die verkehrliche Anbindung von Stuttgarts größtem Gewerbegebiet, dem „Synergiepark“, wird so optimal verbessert.
Der Stadtbezirk S-Vaihingen mit mehr als 45.000 Einwohnern, rund 60.000 Arbeitsplätzen und Sitz vieler landesweit bedeutsamer Einrichtungen (wie beispielsweise Max-Planck- und
Fraunhofer-Institute, Universität Stuttgart, Hochschule der Medien, Regierungspräsidium
Stuttgart) verdient einen Fernbahnhalt!

Die DB AG sollte gegenüber dem Umwelt- und Technik-Ausschuss am 30.09.2014 zu diesem Vorschlag Stellung beziehen. Leider hat sie diesen Termin nicht wahrgenommen.
Bitte bleiben Sie dran!

Gerne stehen wir Ihnen für Fragen zur Verfügung

ISA – Kristin Wedekind
Bündnis Filderbahnhof Vaihingen – Reinhard König
Vaihinger für den Kopfbahnhof – Cornelia Geeve

Potenzial des Fernbahnhalts in Stuttgart-Vaihingen:
http://www.baden-wuerttemberg.de/fileadmin/redaktion/m-mvi/intern/dateien/PDF/Potenzialstudie_Bahnhalt_S-Vaihingen_2014.pdf

Kosten des Bahnsteigumbaus: Seite 23
http://www.bahnprojekt-stuttgart-ulm.de/uploads/tx_smediamediathek/S21_2012-10-19_Praesentation_Lenkungskreis_22-10-2012_-_Praesentation_ohne_Backup_T1___T2_-_online.pdf

 

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten auf Regionalbahnhalt in Vaihingen – Schienengebundene Mobilität in der Region erhöhen

  1. Pingback: Offener Brief an die Stadträte im Stuttgarter Gemeinderat | Filderbahnhof Vaihingen

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.